Cindy Roleder und Renaud Lavillenie führen das Top-Starterfeld beim INDOOR MEETING Karlsruhe 2020 an

Hürden-Star Cindy Roleder war bei der Pressekonferenz zum INDOOR MEETING Karlsruhe beim Meeting-Hauptsponsor INIT zu Gast. Mehr...

Eine Athletin, der die Arena in der Messehalle Karlsruhe bestens bekannt ist, hat für die 36. Auflage des INDOOR MEETINGs Karlsruhe ihre Startzusage gegeben. Wenn es am 31. Januar wieder über die 60 Meter Hürdendistanz geht, dürfte die amtierende Vize-Halleneuropameisterin von 2019, Cindy Roleder, im Kampf um den Sieg beim INDOOR MEETING und der World Athletics Indoor Tour ein Wörtchen mitreden.


“Ich kenne das Meeting nur mit guter Stimmung. Es ist jedes Jahr ein Fixtermin im Kalender. Zuerst schaue ich, wann das INDOOR MEETING stattfindet und dann richte ich mein Training daran aus.”


(Cindy Roleder im Rahmen der Pressekonferenz zum INDOOR MEETING Karlsruhe 2020 bei Hauptsponsor INIT)

Einmal WM-Silber, einmal EM-Gold, zweimal EM-Bronze im Freien, je einmal Gold und Silber bei Hallen-Europameisterschaften sowie sieben Titelgewinne bei Deutschen Meisterschaften machten die für den SV Halle startende Roleder zur erfolgreichsten deutschen Athletin der letzten zehn Jahre. 2015 bis 2019 war Cindy Roleder bereits in der Messehalle Karlsruhe beim INDOOR MEETING mit dabei – und dies durchaus erfolgreich. Im Premierenjahr 2015 siegte sie in 8,03 Sekunden. „An meinen Sieg 2015 erinnere ich mich noch ganz besonders, da habe ich gegen die Weltrekordlerin Susanna Kallur gewonnen. Sie war die erste, die mir zum Sieg gratuliert hat und sie war mein großes Vorbild. Die Ehrenrunde mit ihr zu laufen, ist für mich unvergesslich“, so Cindy Roleder weiter.
Ein Geheimnis lüftete Sportdirektor Alain Blondel noch exklusiv im Rahmen der Pressekonferenz. Auch Mr. Stabhochsprung kehrt am 31. Januar 2020 in sein Wohnzimmer zurück. Denn Olympiasieger und Europameister Renaud Lavillenie geht Ende Januar ebenfalls beim INDOOR MEETING an den Start. „Ich freue mich riesig, dass Renaud wieder nach Karlsruhe kommt. Er liebt es in Karlsruhe zu springen, genau das war ausschlaggebend. Und vielleicht wird es wieder so spannend wie 2018, als er sich nur knapp Raphael Holzdeppe geschlagen geben musste“, so Alain Blondel. Viele dürften sich auch noch an den Februar 2016 erinnern, als Lavillenie mit übersprungenen 5,91 Metern in der Messehalle einen Meeting-Rekord aufstellte. Weitere Informationen zum INDOOR MEETING Karlsruhe finden Sie unter www.meeting-karlsruhe.de.
Foto: Jürgen Schurr

Revolverheld ist der erste Topact bei DAS FEST Karlsruhe 2020

Traditionell wurde beim offiziellen Kick-Off von DAS FEST die ersten Acts für das vom 24. bis 26. Juli 2020 stattfindende Familienfestival DAS FEST bekannt gegeben. Mehr...

Es ist fast schon ein kleines WinterFEST, wenn DAS FEST-Team traditionell bei der Sparkasse Karlsruhe die erste Katze aus dem Sack lässt. So waren rund 600 geladene Gäste gespannt, wer denn bei DAS FEST Karlsruhe vom 24. bis 26. Juli 2020 am legendären Mount Klotz spielen wird: Revolverheld, Erwin & Edwin am Freitagabend sowie die Kammerakademie Karlsruhe zum Klassik-Vormittag am Sonntag sind die ersten leckeren Häppchen, die sich nun mit vielen noch Kommenden zu einem fantastischen FEST-Mahl zusammensetzen werden.


Ticket-Vorverkauf startet am 26. November


Der Ticketverkauf für DAS FEST 2020 beginnt morgen, am 26. November. Die offizielle Verkaufsstelle von DAS FEST befindet sich in diesem Jahr im „Schaufenster Karlsruhe“ am Marktplatz (in der neuen Tourist-Info, Kaiserstraße 72-74). Dort gibt es Tickets solange der Vorrat reicht zu den folgenden Öffnungszeiten: 26.11. bis 3.12. von 9:30 bis 21 Uhr, ab 4.12. von 9:30 bis 18:30 Uhr, am Samstag, den 30.11. von 10 bis 15 Uhr. Sonntags, wie auch an den weiteren Samstagen, ist das „Schaufenster Karlsruhe“ geschlossen. Wie gewohnt, verkaufen auch viele DAS FEST-Partner zu ihren Öffnungszeiten die begehrten Tickets zu je 10 Euro und gewähren damit, dass der größte Teil der Karten in der Region Karlsruhe bleibt. Ein kleiner Prozentsatz der Tickets wird auch online verkauft. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite unter www.dasfest.de. Dort sind alle Vorverkaufsstellen aufgeführt, zudem wird der Ticketbestand jeder einzelnen angezeigt.

INDOOR MEETING Karlsruhe mit der "IAAF World Athletics Heritage Plaque" ausgezeichnet

Für seine herausragenden Beiträge zur weltweiten Entwicklung der Leichtathletik wurde das INDOOR MEETING Karlsruhe nun mit der "IAAF World Athletics Heritage Plaque" geehrt. Mehr...

Dass das INDOOR MEETING Karlsruhe geschichtsträchtig ist, belegt alleine schon die Tatsache, dass das Meeting 2020 in seine bereits 36. Auflage geht. Jetzt wurde dem INDOOR MEETING Karlsruhe eine große Ehre zuteil: Denn gemeinsam mit den NYRR Millrose Games wurde das INDOOR MEETING jetzt als ersten Meeting in der Halle mit der „IAAF World Athletics Heritage Plaque“ ausgezeichnet. Bislang gelang dies in Deutschland nur dem ISTAF in Berlin als Veranstaltung im Freien. Mit dieser Auszeichnung wurde das INDOOR MEETING für seine herausragenden Beiträge zur weltweiten Entwicklung der Leichtathletik geehrt. Seit 2016 – und damit als Gründungsmitglied – gehört das INDOOR MEETING der Hallenleichtathletik-Serie „World Athletics Indoor Tour“ an und zieht Jahr für Jahr die Top-Stars der Leichtathletik-Szene nach Karlsruhe. Im Rahmen der „World Athletics Heritage Mile Night“ in Monaco durfte Sportdirektor Alain Blondel die Glückwünsche von Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics, höchstpersönlich entgegen nehmen.
www.meeting-karlsruhe.de
Foto: KME

Karlsruhe ist erste deutsche UNESCO City of Media Arts

Mit den SCHLOSSLICHTSPIELEN leistete auch die Karlsruhe Marketing und Event GmbH gemeinsam mit dem ZKM Karlsruhe ihren Beitrag zur erfolgreichen Bewerbung zur UNESCO City of Media Arts. Mehr...

Große Freude in Karlsruhe: Die badische Metropole wird in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen – als erste deutsche Stadt in der Kategorie Medienkunst. Dies gab die UNESCO Generaldirektion in Paris bekannt. Als neues Mitglied des Städtenetzwerks tritt Karlsruhe künftig in einen Austausch mit Großstädten aus der ganzen Welt. Die von der UNESCO ausgewählten Mitglieder des Netzwerks haben Kultur und Kreativität als entscheidenden Teil ihrer eigenen Identität und eine der zentralen Stützen einer nachhaltigen Zukunftsstrategie erkannt. Für den mehr als einjährigen Bewerbungsprozess hatten insgesamt rund 40 Institutionen aus Kultur, Kreativwirtschaft, Forschung, Wissenschaft und der digitalen Open-Source-Szene sowie städtische Gesellschaften und Dienststellen ihre Kräfte gebündelt.
„Das ist ein bedeutender Tag für die Fächerstadt“, sagt Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. „Mit ihrer Entscheidung erkennt die UNESCO die besonderen Potenziale Karlsruhes als Medienkunst- und Kreativstandort an. Durch die Auszeichnung als UNESCO Creative City of Media Arts schärft Karlsruhe sein Profil als ein führendes Zentrum der universellen Medienkunst, der Digitalwirtschaft und IT-Forschung weiter.“
Weitere Informationen: www.karlsruhe.de
Foto: ARTIS – Uli Deck

Stadtwerke EISZEIT: Süddeutschlands größte Open-Air Eisfläche öffnet wieder ihre Pforten

In sechs Wochen beginnt die Stadtwerke EISZEIT – Interessierte können aber schon jetzt ihre Buchungen für Weihnachtsfeiern und Geburtstag, Eisstockschießen, Eislaufkurse und Schulklassen vornehmen. Mehr...

Auch wenn es derzeit noch gar nicht nach Winter aussieht – die kalte Jahreszeit rückt näher und damit auch die beliebte Stadtwerke EISZEIT. Vom 26. November 2019 bis zum 2. Februar 2020 verspricht die größte Open-Air Eisfläche Süddeutschlands auf dem Karlsruher Schlossplatz mit atemberaubender Illumination und hochwertigem gastronomischen Angebot rund zehn aufregende Wochen Winter- und Schlittschuhvergnügen. Frühentschlossene können sich bereits jetzt ihre Wunschtermine in der EISZEIT-Gastronomie für Weihnachtsfeiern und Kindergeburtstage, auf den Eisstockbahnen, in den Eislaufkursen, einen Startplatz beim Eisstockturnier sowie die Sonderangebote für Schulklassen und Kindergarten-Gruppen sichern. Weitere Informationen gibt es auf der Stadtwerke Eiszeit-Webseite. Unter www.stadtwerke-eiszeit.de kann man zudem die Buchungen vornehmen.
Foto: ONUK

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >