INTERNATIONALER GOSPELKIRCHENTAG 2018 - Anmeldung jetzt möglich

Mit 5.000 Sängern ist der Internationale Gospelkirchentag das größte Gospelfestival in Europa. In genau einem Jahr wird es im September zum zweiten Mal nach 2010 in Karlsruhe stattfinden. Mehr...

Die Anmeldung für Sänger und Chöre ist ab sofort unter dem Motto „Deine Stimme - Dein Chor - Dein Festival“ möglich.

Dritte Spielzeit der SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE: Das größte digitale Kunstwerk begeistert über 250.000 Besucher

Mit einem nochmal besucherstarken Finalwochenende ging die dritte Spielzeit der SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE zu Ende. Mehr...

Insgesamt begeisterten die SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE 2017 rund 253.500 Besucher aus der ganzen Welt – und sie schufen am Gründungsort der Fächerstadt einen Treffpunkt für Karlsruherinnen und Karlsruher sowie ihre Gäste. Großen Zuspruch erhielten auch die Veranstaltungen, die während der SCHLOSSLICHTSPIELE auf dem Schlossplatz stattfanden. So kamen allein zum SWR Fernsehen Familienfest mit dem Konzert von Max Giesinger und Beatrice Egli knapp 17.000 Besucher. Der Landesfestumzug lockte rund 50.000 Besucher aus ganz Baden-Württemberg an, die sich auch bei der 2. Foodtruck Convention durch das breite kulinarische Angebot der rollenden Küchen probierten. Wir bedanken uns bei allen Besuchern der Schlosslichtspiele 2017! www.schlosslichtspiele.info

Verbindung von Tradition und Moderne als Erfolgsfaktor für die Heimattage Baden-Württemberg 2017

Der Landesfestumzug war letzter Höhepunkt und krönender Abschluss der Heimattage Baden-Württemberg 2017. Mehr...

50.000 Menschen zog es an die Umzugsstrecke in der Karlsruher Innenstadt. Hier waren besondere Publikumsmagnete das Karlsruher Schloss, an welchem der Umzug auch traditionell vom SWR Fernsehen live übertragen wurde, sowie der Friedrichsplatz, an dem parallel auch die FOLKLORIA, 6. Internationales Tanz- und Folklorefestival, stattfand. Aber auch die restliche Strecke über den Marktplatz bis hin zum Kronenplatz war gesäumt von begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern. Und auch insgesamt waren die Heimattage, die in Karlsruhe von der KEG – Karlsruhe Event GmbH organisiert werden, ein großer Erfolg: über 685.000 Besucherinnen und Besucher konnten bei den vielen Veranstaltungen verzeichnet werden. Insgesamt 90 Gruppen aus ganz Baden-Württemberg waren beim Landesfestumzug zu sehen. Neben vielen traditionellen Gruppen spielte Karlsruhe hier auch Sonderthemen, so waren anlässlich des „200 Jahre Fahrrad“-Jubiläums auch viele historische Fahrräder im Zug zu sehen. Ebenso fuhren mehrere Oldtimer-Fahrzeuge mit, die so neben Karl Drais auch noch an einen weiteren großen Sohn der Stadt Karlsruhe, Carl Benz, erinnerte. Dass in Karlsruhe zudem auch die Zukunft der Mobilität vorangetrieben wird, zeigte das autonome Fahrzeug CoCar des FZI Forschungszentrum Informatik am KIT. So konnte Karlsruhe auch bei den Landesfesttagen seine Stärken in den Fokus rücken. Direkt im Anschluss an den Landesfestumzug wurde von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup auf den Stufen des Karlsruher Schlosses die Heimattage-Fahne an die nächste Ausrichterstadt Waldkirch übergeben. Waldkirchs Oberbürgermeister Roman Götzmann nahm dieses Symbol der Heimattage erfreut entgegen und schaut nun erwartungsvoll auf die Heimattage Baden-Württemberg 2018 in seiner Stadt. www.heimattage-karlsruhe.de

Höhepunkt der Heimattage Baden-Württemberg mit den Landesfesttagen und dem Landesfestumzug

Mit den Landesfesttagen finden die Heimattage Baden-Württemberg 2017 ihren krönenden Abschluss. Mehr...

Beim Landesfestumzug am Sonntag, 10. September, werden hier 90 Gruppen aus ganz Baden-Württemberg zu sehen sein. Der September bietet aber auch darüber hinaus ein vielfältiges Programm. Neben den Landesfesttagen finden hier zum Beispiel die FOLKLORIA Karlsruhe 2017 sowie das Landesamateurtheater-Festival LAMATHEA statt. Beim Landesfestumzug am Sonntag, 10. September, ab 14 Uhr werden rund 90 Gruppen, bestehend aus Trachtengruppen und Fahnenschwingern, Motivwagen und Musikkapellen zu sehen sein. Der Umzug wird wie in jedem Jahr live vom SWR Fernsehen übertragen. Ausgehend von der Haupttribüne vor dem Karlsruher Schloss führt der Umzug vorbei am Bundesverfassungsgericht über die Herrenstraße in Richtung Badische Landesbibliothek. Danach geht er weiter auf die Erbprinzenstraße, vorbei an den Bühnen der FOLKLORIA auf dem Friedrichsplatz bis zum Rondellplatz und von dort weiter in Richtung Marktplatz. Hier zweigt er über die Kaiserstraße ab und verläuft weiter bis zum Kronenplatz. Im Anschluss an den Umzug wird der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann zusammen mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup die Heimattage-Fahne an Roman Götzmann, den Oberbürgermeister von Waldkirch, der Ausrichterstadt der Heimattage 2018, übergeben. www.heimattage-karlsruhe.de


Den Streckenverlauf gibt es als PDF hier

2. Foodtruck Convention: Die "Rollenden Küchen" machen wieder Station in Karlsruhe

Auf Speisen aus den verschiedensten Ländern dürfen sich die Besucher der 2. Foodtruck Convention Karlsruhe am kommenden Wochenende freuen. Mehr...

Von Freitag bis Sonntag (8. bis 10. September) dürfen sich die Besucher der 2. Foodtruck Convention Karlsruhe beim Großherzog Karl-Friedrich-Denkmal am Schloss wiedder auf ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art freuen. Rund 20 Food Trucks entführen Sie zu den verschiedensten Genüssen – von vegetarisch über vegan bis hin zu Spezialitäten aus dem Smoker, hier ist für jeden, der gerne Neues probiert, was dabei. Der Eintritt ist zur Foodtruck Convention Karlsruhe ist frei! Die Foodtruck hat von Freitag bis Sonntag täglich von 11:00 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >