FEST DER SINNE - Genuss- und Erlebnisreise durch die Karlsruher Innenstadt

Am 4. und 5. Mai feiert Karlsruhe den Start in den Frühling mit einem Festival der badischen Lebensfreude: Zum Beginn der warmen Jahreszeit lädt das FEST DER SINNE die Besucherinnen und Besucher auf eine farbenfrohe Reise durch die Genuss- und Farbwelten der Region. Mehr...

Der Sonntag ist in der Innenstadt und in Durlach verkaufsoffen und der ideale Anlass, die Garderobe frühlingsfit zu machen.

Wenn die warme Frühlingssonne und die erblühende Natur ins Freie locken, ist auch auf den Plätzen der Karlsruher Innenstadt wieder mächtig was los. Das erste Mai-Wochenende steht in Karlsruhe ganz im Zeichen der Sinnesfreuden und des Genusses. Zum vierten Mal verwandelt das FEST DER SINNE die Karlsruher Innenstadt in eine bunte Frühlingslandschaft und lädt mit zahlreichen Attraktionen und Angeboten zum Schlendern, Schlemmen, Genießen und Shoppen ein. Der Genussmarkt (Samstag und Sonntag, 11 bis 20 Uhr) auf dem Friedrichsplatz lockt mit vielfältigen Leckereien von regionalen Produzenten und Gastronomen zur kulinarischen Reise durch Baden, die Pfalz und das Elsass. Der Stephanplatz wird mit dem beliebten Stoffmarkt Holland am Samstag (10 bis 17 Uhr) und dem Flohmarkt am Sonntag (13 bis 18 Uhr) zum Hotspot für alle DIY-Fans, Upcycler und Trödelfreunde. Ein kunterbuntes Spiele-Paradies mit Bastel- und Mitmachangeboten erwartet die Jüngsten in der „Spielzone 30“ auf dem Friedrichsplatz, für die Nachwuchsrennfahrer steht außerdem der BIG-BOBBY-CAR-Parcours bereit. „EchtBIO“ geht es auf dem Kirchplatz St. Stephan zu: Mit ökologisch nachhaltig erzeugten Leckereien hat der BIO-Markt des Umweltamtes Karlsruhe am Samstag alles rund um naturnahes Genießen im Angebot. Am Sonntag dreht sich hier alles um die Kartoffel: die Aktionskünstler von „DJ Frietmachine“ aus Amsterdam entlocken der gelben Knolle überraschende Rhythmen und geben dem Lieblingsgemüse der Deutschen eine ganz neue Bedeutung.

Am Sonntag öffnen zudem die Geschäfte in der Innenstadt und in Durlach beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ihre Türen und laden Shopping-Fans aus der ganzen Region zum Einkaufen nach Karlsruhe ein. Dabei rücken die beiden Einkaufshochburgen mit Unterstützung des Karlsruher Verkehrsverbunds KVV ganz nah zusammen: Auf der Tramlinie 1 ist die Fahrt zwischen Durlach Turmberg und Europaplatz mit einem speziellen Ticket zwischen 12 und 19 Uhr kostenlos. Das Ticket ist bereits im Voraus über Ausgabestellen im Einzelhandel in Durlach und in der Innenstadt erhältlich.

Das Citymarketing der KME führt das FEST DER SINNE im Auftrag des Kooperationsmarketings, bestehend der Karlsruhe Marketing und Event GmbH, der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH (KASIG) und der City Initiative Karlsruhe e.V. (CIK), durch.
www.karlsruhe-erleben.de

DAS FEST Karlsruhe macht Line Up nahezu komplett

Auf zwei Rückkehrer darf sich süddeutschlands größtes Familienfestival DAS FEST vom 19. bis 21. Juli freuen, denn mit Fettes Brot und Max Giesinger kommen unter anderem zwei Acts nach Karlsruhe, die bereits 2016 am Mount Klotz spielten. Mehr...

Auch wenn auf den Osterhasen noch etwas gewartet werden muss, nicht aber auf die nächsten Acts der Hauptbühne bei DAS FEST in Karlsruhe. Als ganz fette Ostereier sind unter anderem Fettes Brot als Headliner und Max Giesinger als Co-Headliner am DAS FEST-Samstag dabei, dessen Line Up dann bis auf die Local-Bands komplett ist. Außerdem spielen auf der Hauptbühne bei DAS FEST Karlsruhe 2019 die Shootingstars Alma und Barns Courtney sowie die Songwriter Kat Frankie und Kelvin Jones. Alles Wissenswerte rund um DAS FEST sowie zum Line Up findet ihr unter www.dasfest.de.
Foto: Fabry

SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe 2019 unter dem Motto: „Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late – Love comes first.“

Ganz im Zeichen der Liebe und des Lebens wird das gigantische Multi-mediaspektakel SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe in seiner fünften Spielzeit stehen. Mehr...

Vom 8. August bis 15. September 2019 erstrahlt die Barockfassade des Karlsruher Schlosses wieder durch atemberaubende Projection Mappings und wird zum größten digitalen Kunstwerk Europas – mit neuen Werken, die 2019 unter dem Motto „Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late – Love comes first“ stehen.
Kuratiert werden die von der Karlsruhe Marketing und Event GmbH veranstalteten SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe vom künstlerisch-wissenschaftlichen Vorstand des ZKM | Karlsruhe, Peter Weibel. „Zusätzlich zur Auswahl der brillanten, bewährten 3D-Projektionen auf die Schlossfassade gibt es mehrere neue Auftragsarbeiten von neuen und bereits bekannten Teams zu den Themen ‚Ursprung des Universums’, ‚Ursprung der Erde’, ‚Ursprung des Lebens’, ‚Ursprung der Liebe’.“ Die Liebe werde in all ihren Formen, in religiösen wie personellen, zelebriert, von der Liebe zu Gott und von Gottes Liebe für die Welt, die sich in den Ursprungsmythen östlicher, westlicher, nördlicher und südlicher Religionen spiegele, so der Kurator der SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe weiter. Foto: Uli Deck
www.schlosslichtspiele.info

Karlsruhe feiert 70 Jahre Grundgesetz

Im Rahmen der großen Feier zum 70. Geburtstag der deutschen Verfassung besucht unter anderem Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier Karlsruhe. Mehr...

Mit einem großen Programm wird vom 22. bis zum 25. Mai der 70. Geburtstag des Grundgesetzes mit dem VerfassungsFEST in der Residenz des Rechts gefeiert. Zum runden Jubiläum der deutschen Verfassung kommen alle ständigen Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland nach Karlsruhe. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet das 19. Karlsruher Verfassungsgespräch mit einer Rede. Die Bundesregierung ist mit einem großen Informationsstand zum Thema „70 Jahre Grundgesetz“ mit eigener Bühne und abwechslungsreichem Infotainment-Programm auf dem Bürgerfest am 24. und 25. Mai auf dem Karlsruher Schlossplatz präsent. Ebenso vor Ort sind der Deutsche Bundestag mit seinem Infomobil sowie der Bundesrat und stellen die Arbeit der Legislative der Bundesrepublik Deutschland vor. Als einziges Verfassungsorgan außerhalb der Hauptstadt Berlin hat das Bundesverfassungsgericht ein „Heimspiel“ in Karlsruhe und bildet mit dem Verfassungsgespräch am 22. Mai sowie dem Tag der offenen Tür am 25. Mai den Rahmen des VerfassungsFESTs.
Das VerfassungsFEST ist die größte Veranstaltung zum 70jährigen Bestehen des Grundgesetzes. Es ist außerdem ein Schritt auf dem Weg zum Forum Recht, das in der „Residenz des Rechts“ entstehen wird, um als Bildungsstätte und Erlebnisort das Recht und den Rechtsstaat erfahrbar werden zu lassen. Der Förderverein Forum Recht präsentiert sich als Aussteller auf dem Schlossplatz und als Programmpartner u.a. im neuen „Café Grundrechte“ direkt am Platz der Grundrechte.

Erfolgreicher Abschluss der Hallen-Leichtathletik-Serie IAAF World Indoor Tour

Nach den Stationen Boston, Karlsruhe, Torun, Madrid und Birmingham ging gestern Abend in Düsseldorf die IAAF World Indoor Tour 2019 zu Ende. Mehr...

Mit dem PSD Bank Meeting Düsseldorf ging gestern Abend die vierte Auflage der Hallenleichtathletik-Serie World Indoor Tour des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF zu Ende. Neben den Stationen Boston (USA), Torun (Polen), Madrid (Spanien) und Birmingham (Großbritannien) machte die Tour am 2. Februar vor 5.000 Besuchern in einer ausverkauften Karlsruher Leichtathletik-Arena auch Station beim INDOOR MEETING. Neben 20.000 US-Dollar Siegprämie dürfen sich die elf Gewinner der jeweiligen Disziplinen zudem auf eine Wildcard für die im Jahr 2020 anstehenden Hallen-Weltmeisterschaften in der chinesischen Millionenstadt Nanjing freuen.
Unter den elf Tour-Siegern befinden sich auch sechs Athletinnen und Athleten, die beim INDOOR MEETING Karlsruhe am 2. Februar mit am Start waren. Die absolute Überfliegerin der diesjährigen Tour war die Polin Ewa Swoboda. Siege in Karlsruhe, Torun und Madrid sowie ein zweiter Platz in Düsseldorf bedeuten den Gesamtsieg bei den 60 Metern der Frauen. Musste sich Anzhelika Sidorova in Karlsruhe das Siegertreppchen noch mit zwei weiteren Athletinnen teilen, sicherte sie sich durch ihren Tagessieg in Düsseldorf den Gesamtsieg beim Stabhochsprung. Und auch die Tour-Sieger Yulimar Rojas (Dreisprung), Alemaz Samuel (3.000 Meter), Juan Miguel Echevarria (Weitsprung) und Naoto Tobe (Hochsprung) durfte das Karlsruher Publikum erleben.
Weitere Informationen finden Sie unter www.meeting-karlsruhe.de.
Foto: Chai

< 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 >